Ausgabe: KammerReport 2-2020

Umgang mit Fremdgeld

Vorsicht im Umgang mit Fremdgeld

Wenn ein Anwalt Gelder für einen Mandanten in Empfang nimmt und nicht einem Anderkonto zuführt, sondern anderweitig verwendet, macht dieser sich nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs grundsätzlich der Untreue i. S. des § 266 StGB schuldig.

Mehr lesen »